Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (DOWNLOAD PDF) – gültig ab 1.1. 2016

Mit der Anmeldung werden nachfolgende AGB und Regeln vollumfänglich akzeptiert.

Zahlung


Die Anmeldung ist verbindlich. Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Kursbestätigung das Kursgeld innerhalb von 20 Tagen zu bezahlen. Bei kurzfristigen Anmeldungen erfolgt die Zahlung spätestens am 1. Kurstag.

Annullationskosten


Bei einer Abmeldung werden folgende Annullationskosten in Prozent der Kurskosten in Rechnung gestellt. Das gilt auch dann, wenn eine Barzahlung am 1. Kurstag abgemacht wurde.

Abmeldung bis 21 Tage vor Kursbeginn 0 Prozent. 20 bis 10 Tage vor Kursbeginn 50 Prozent. 10 bis 0 Tage vor Kursbeginn 100 Prozent. Eine Abmeldung in Folge Krankheit/Unfall wird nur mit entsprechendem Arztzeugnis akzeptiert. In jedem Fall wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 50 Franken erhoben.

Bedingungen für das Angebot «Hündelerferien»: Die Annulierung – zu jedem Zeitpunkt nach der definitiven Anmeldung und auch bei Krankheit sowie Unfall – hat wegen vorgängig getätigten Reservationen die Rechnungsstellung des vollen Betrages zur Folge. Es empfiehlt sich unter Umständen, eine Annullierungsversicherung abzuschliessen.

Impfungen/Gesundheit


Jeder Hund muss geimpft, entwurmt und gesund sein. Den gültigen Impfpass mit Chip-Nr. ist in der ersten Lektion vorzuweisen.

Versicherung/Haftung


Für jeden Hund muss eine ausreichende und gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.
Der Kunde haftet für alle von sich, von seinem Hund, sowie von seinen Begleitpersonen verursachten Schäden.

Die Hundeschule HUNDSOWEITER übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Schäden oder Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen.

Kursausschluss


Die Hundeschule HUNDSOWEITER behält sich vor, Teilnehmer vom Unterricht auszuschliessen, wenn diese die Lektion stören, sich nicht an die Anweisungen der Trainer halten, sich gegenüber ihrem Hund gewalttätig oder tierschutzwidrig verhalten.

Die Nutzung von Hilfsmitteln, die dem Hund Schmerzen zufügen könnten (etwa Zughalsbänder ohne «Stopp», Wurfgegenstände wie Fisher Discs usw.), sind nicht erlaubt und führen bei Benutzung zum Kursausschluss.

Bei einem Kursausschluss werden die Kurskosten nicht zurückerstattet.

Allgemeines


Bitte in der Lektion auf das Rauchen verzichten.

Alle Unterlagen, die von der Hundeschule HUNDSOWEITER abgegeben werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung weder vervielfältigt noch verbreitet werden (auch nicht in digitaler Form).

Alle Kurse werden in deutscher Sprache gehalten. Bei ungenügenden Deutschkenntnissen muss der Kunde einen Übersetzer mitbringen.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand


Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gilt das Schweizerische Recht. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist das am Geschäftssitz für HUNDSOWEITER zuständige Gericht.
Stacks Image 1343